Historie


Am 01.05.1990 gründete Holger Krüger die Firma "Fahrschule" als Einzelunternehmen.
Klein begonnen - mit Trabi und Schwalbe - aber mit viel Optimismus startete er in die Selbstständigkeit.
Die Nachfrage nach einem Führerschein stieg nach der Wende rasant.
Mitarbeiter wurden eingestellt und neue Fahrzeuge angeschafft.

Im zweiten Jahr - 1992 - eröffnete sich die Möglichkeit, Schüler aus den abgelegenen Gemeinden in die Schule Großwoltersdorf zu transportieren.

Die Firma "Fahrschule" wurde 1992 durch den "Busbetrieb" erweitert.

In den Folgejahren entwickelte sich der Betrieb, durch die ständig wachsende Nachfrage und die Fähigkeit kalkuliert zu investieren.
Die Fahrschule konnte alle Ausbildungsklassen im Führerscheinbereich (Pkw, Motorrad, LKW, Traktor und Bus) anbieten. Seit 2016 betreibt unser Sohn Peter Krüger die "Fahrschule" als Einzelunternehmen.
Der Busbetreib entwickelte sich im Schülerverkehr durch Streckenerweiterung und die Anschaffung von Überlandbussen. Wir wurden Partner der OVG mbH in Germendorf als Subunternehmer im Linienverkehr.

Durch die Investition in moderne Reisebusse konnten wir den Reiseverkehr seit 2009 intensivieren. Ausflugsfahrten, Schülerfahrten oder Betriebsausflüge werden täglich organisiert.

Zur Zeit beschäftigen wir 14 Arbeitnehmer.
Die Arbeitnehmer sind im Linienverkehr der OVG mbH und im Gelegenheitsverkehr tätig.



Adresse:
Busbetrieb
Holger Krüger
Granseer Straße 67
16775 Großwoltersdorf